Schon mal was von Chia Samen gehört?

Wenn nicht, dann gibt es hier eine kleine Übersicht, was diese kleinen Powersamen alles leisten können und wie sie uns bei unserem Training unterstützen können, mit wichtigen Nährstoffen. Diese Samen waren bei den Mayas, Kriegern und Reisenden ein Grundnahrungsmittel und gehörten somit zur Standardausrüstung. Somit sollten sie also nicht in unserem täglichen Ernährungsplan fehlen. Vor allem wenn man Sport triebt und hart Wing Chun, Yang Mian und diverse andere Kung Fu Stile trainiert. Heutzutage gibt es ein Übermaß an Nahrungsergänzungsmittel, oftmals chemisch hergestellt, wie z.B. Vitaminpräparate etc. Chia Samen sind natürlich gewachsene Nährstoffe und sie enthalten 10 mal mehr Omega-3 Fettsäuren als Lachs, 9 Mal mehr Antioxidantien als Orangen, 4 Mal mehr Eisen als Spinat, 5 Mal mehr Calcium als Vollmilch, 15 Mal mehr Magnesium als Brokkoli und 4 Mal mehr Ballaststoffe als Leinsaat (was nun nicht heißt, dass diese Nahrungsmittel unwichtig sind). Weiterhin sind in den Samen Vitamin A und B, Kalium, Zink, Folsäure sowie lebenswichtige Aminosäuren enthalten. Eine Studie hat zudem herausgefunden, dass sie einen blutverdünnenden Effekt haben, welcher das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarktes deutlich senkt. Außerdem haben sie noch einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.

Weitere positive Eigenschaften sind bei folgenden körperlichen Symptomen sehr hilfreich:

  • Schilddrüsenerkrankungen
  • helfen den Körper zu entwässern
  • Bei Reizdarmsyndrom
  • Helfen beim Abnehmen
  • Bei Diabetes
  • Fördern die Wundheilung
  • Helfen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen
  • Sind bei Glutenunverträglichkeit hilfreich
  • Sind fürs Herz bestens geeignet
  • Helfen bei der Regeneration von Zellen
  • Sind effektiv gegen Sodbrennen
  • Sie senken den Cholesterinspiegel

Man bekommt die Samen mittlerweile ganz einfach über das Internet oder in jedem gut sortierten Bioladen. Sogar Bäcker backen Brötchen damit – Grimminger in Mannheim.

Bei mir stehen die Samen täglich auf dem Ernährungsplan. Wenn ich nicht soviel vor dem Training essen möchte und unbedingt Power für mein Wing Chun oder Yang Mian Training benötige, dann esse ich einfach zwei Esslöffel (die Samen in Wasser ein kurze Zeit quellen lassen) von den Samen.

Quelle: http://www.chia-samen.info

Wing Chun Mannheim

Wing Chun Mannheim