Wing Chun

„Ode an den Frühling“, bisweilen fälschlicherweise als schöner Frühling übersetzt) ist ein vermutlich im frühen neunzehnten Jahrhundert entstandener (süd-) chinesischer Kampfkunststil (im Westen oft als Kung Fu bezeichnet).

Da es für die kantonesische Sprache bislang keine einheitlichen überall anerkannten Transkriptionsregeln zur Übertragung in die lateinische Schrift gibt, existieren zahlreiche Schreibweisen für die Kampfkunst Wing Chun, die sich aber i.d.R. phonetisch sehr ähnlich sind.

Die Schreibweise Ving Tsun wird international häufig als übergreifende Bezeichnung aller auf Großmeister Yip Man zurückgehenden Stile benutzt. In Europa hat sich allerdings Wing Chunals übergreifende Bezeichnung weitgehend durchgesetzt.

Wing-Chun-Mannheim-Ludwigshafen-Training

Die direkten Schüler Yip Mans prägten die folgenden Schreibweisen:

Ving Tsun (VT)

Ving Tsun wurde von Yip Man selbst verwendet. Hintergrund für diese Namenswahl war vermutlich das “V” von Victory (engl.). Auch Wong Shun Leung und Moy Yat übernahm diese Schreibweise von Yip Man.

Wing Tsun (WT)

Wing Tsun steht für den Stil von Leung Ting.

Wing Chun

Wing Chun wird von den beiden Söhnen Yip Mans, Yip Ching und Yip Chun, von Lo Man Kam, dem Neffen und langjährigen Schüler Yip Mans, von Lok Yiu und anderen direkten Schüler Yip Mans verwendet. In Europa wird Wing Chun meist als übergreifende und international neutrale Bezeichnung verwendet.

Wing Chun Mannheim

Wing Chun Mannheim